Sternzeichen Schütze - Eigenschaften 2020

Sternzeichen Schütze Eigenschaften / CharakterDas Sternzeichen Schütze reicht vom 23. November bis zum 21. Dezember. Der Schütze ist das neunte Zeichen im Tierkreis und sein Element ist das Feuer. Den Schützen zieht es immer in die weite Welt und er ist nahezu erfüllt vom Drang nach seiner Freiheit und neuer Erkenntnis. Daher richten sich auch seine Charaktermerkmale ganz nach diesen Linien.

Geschichte | Charakteristika | Schützemann | Schützefrau | Partnerschaft | Beruf | Berühmte Schütze | Elemente

Geschichte des Sternzeichen Schütze
Der Schütze ist ein menschlicher Oberkörper mit einem Pferdeleib. Daher verkörpert er die Figur des Zentauren Chiron. Er galt als weise und hilfsbereit, wobei die meisten Zentauren eher gewalttätig und trunksüchtig waren. Er gab vielen anderen Helden und Göttersöhnen Unterricht. Herkules, Achilles und Orpheus nahmen an diesem Unterricht teil. Weiterhin erfand er den Pfeil und Bogen. Dies bedeutet jedoch gleichzeitig sein Todesurteil, denn als er mit vergifteten Pfeilen und Bogen gearbeitet hat, drang eine Spitze in seinen Huf ein. Von hier an litt er unter höllischen Schmerzen, sodass er sich den Tod wünschte. Zeug erfüllt ihm seinen Wunsch und gab ihm einen Platz am Himmelszelt.

Allgemeine Schütze-Charakteristika
Der Schütze hat von Natur aus ein sehr fröhliches Wesen. Er ist sehr verspielt und kann jeden Spaß mitmachen. Außerdem haben Schützen ein sehr großes Herz und helfen anderen Menschen gerne. Dennoch sind sie nicht perfekt, sondern sie haben auch einige Schwächen. Schützen sind beispielsweise sehr eigensinnig und konservativ. Sie lassen sich nichts gerne etwas befehlen und können mit ihrem Frohsinn auch gern einmal in ein Fettnäpfchen treten. Dennoch zählen Schützen durch und durch als Optimisten. Sie überwinden ihre Schwächen auch gern und zeigen sich in Güte und Einsicht. Schönheit und Harmonie liegen im sehr nahe und er ist tief gläubig. Zu anderen Menschen ist er gerecht und er kann Güte zeigen. Schützen werden schnell sentimental und können blind auf ihr Glück vertrauen, selbst wenn das Schicksal sie einmal verlässt.

Der Schützemann
Der Schütze erobert gern und somit auch seine Frauen. Das Flirten ist für ihn ein wahres Spiel, in dem er Meister geworden ist. Er ist witzig und unterhaltsam und kann schnell die Blicke von anderen auf sich ziehen. Allerdings sollte man einem Schütze-Mann auch immer seine Freiheit lassen. Sex steht für ihn nicht so sehr im Mittelpunkt, denn er will sich mit seiner Partnerin auch auf einem intellektuellen Niveau unterhalten können. Außerdem sieht er beide Partner als gleichberechtigt an und möchte nicht über seine Partnerin herrschen. Seine Frau sollte jedoch nicht klammern, denn der Schütze benötigt eine abenteuerlustige und spaßige Partnerin, mit der er den Frohsinn am Leben genießen kann. Der Schütze-Mann sorgt sich nicht nur sehr gut um seine Partnerin, sondern auch um seine Familie.

Die Schützefrau
Die Schütze-Frau ist sehr selbstbewusst und weiß was sie will. Sie achtet besonders auf ihre Unabhängigkeit und sucht sich einen Partner, der ihr gerecht werden kann. Sie braucht sehr viel Trubel und Bewegung in ihrem Leben, wobei auch sie auf ihre Freiräume natürlich nicht verzichten kann. Der Mann ihrer Träume sollte sie nicht langweilen, sondern mit vielen Abenteuern überraschen können. Als Mutter ist sie ehrgeizig und sie kann gut für ihre Kinder sorgen. Sie achtet sehr auf Bildung und will ernste intellektuelle Gespräche führen. Dennoch hat sie hohe Ansprüche auch in Bezug auf die Wahl des passenden Partners. Mit ihr als Partnerin wird es nie langweilig und man kann sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen.

Schütze in der Partnerschaft
Der Schütze hat generell eine sehr erotische Ausstrahlung. Er neigt sehr schnell dazu, sentimental zu werden. Teilweise ist der Schütze in einer Partnerschaft sehr besitzergreifend und er fordert von seinem Partner die völlige Hingabe. Allerdings darf man den Schützen auch nicht langweiligen. In Tradition ist er sehr stark verwurzelt und er glaubt an die Ehe. Daher würde er sie auch nicht gefährden. Einen kleinen Flirt sollte man ihm jedoch durchgehen lassen, denn schließlich braucht er seine Freiheit und er liebt, diese auch ausnutzen zu können. Als günstige Partner können der Wassermann, Löwe, Widder und die Waage angesehen werden. Zu den ungünstigen Partnern zählen eher die Jungfrau, der Steinbock und der Skorpion.

Schützen sind Idealisten mit viel Phantasie. Sensibilität und vielseitige Interessen bestimmen den Charakter dieser großzügigen Menschen. Vertreter dieses Sternzeichens leben unbekümmert und sind offen für Neues; sie mögen keine starren Regeln und keine Routine und legen sich nicht gerne fest. Durch ihre direkte Art stoßen sie manchmal ihr Gegenüber vor den Kopf. Diese typischen Charaktereigenschaften bestimmen auch das Liebesleben des Schützen.

liebeshoroskop schützeDa Schützen gerne jagen, kann es sein, dass die erste Verliebtheit und das Erobern ihnen mehr Freude bereitet als die tatsächliche Beziehung. Durch ihre Neigung, sich nicht festzulegen, binden sie sich spät, wenn überhaupt. Sind sie dann in einer festen Beziehung, wirkt sich allzu viel Routine sehr negativ aus – Schützen sind dann recht anfällig für Versuchungen in Form von Affären und Seitensprüngen. Wer einen Schützen über längere Zeit halten möchte, muss ihm viel Freiraum gewähren. Nur dann fühlt sich der Schütze in einer Beziehung wohl und kann überraschend treu sein.

Die eigene Unabhängigkeit wird dem Schützen – ob männlich oder weiblich – immer sehr wichtig sein. In einer Beziehung möchte er derjenige sein, der die Spielregeln bestimmt. Der Partner wird dabei aber nicht für selbstverständlich genommen: Romantik und phantasievolle Liebesbezeugungen gehören für den Schützen zu einer gelungenen Beziehung dazu. Auch das Erreichen gemeinsam gesteckter Ziele ist für den Schützen wichtig.

Ehrlich, offen, spontan, nicht immer treu – so könnte man den Schützen in wenigen Worten charakterisieren. Will man ihn halten, muss man ihm die Führung in der Beziehung überlassen und bereit sein, Neues auszuprobieren und stets einfühlsam zu reagieren. Dann ist der Schütze ein zuverlässiger, interessanter Begleiter durchs Leben.

Schütze im Beruf
Der Schütze ist ein guter Chef, da er sehr großmütig, gerecht und verantwortungsbewusst sein kann. Sein Führungsstil ist nicht autoritär und er liebt es, gerne nachzudenken. Daher sind vor allem berufe mit einer geistigen Herausforderung für ihn besonders interessant. Fortbildungen und Kurse nimmt er in seinem Job sehr gern entgegen. Durch sein freudiges und hilfsbereit Wesen ist der Schütze bei den Kollegen gutgestellt. Er hat jedoch auch eine offene und direkte Art, die so mancher Kollege als Problem ansehen kann. Da er jedoch frei sagt, was er denkt, kann er viele Dinge gut beurteilen und seine Meinung wird im Beruf sehr geschätzt. Er hat den Drang der Freiheit, weswegen die Selbstständigkeit für den Schützen gut infrage kommen kann. Er findet es interessant, Neues zu entdecken und bereist gern die Welt.

Berühmte Schütze-Männer
Bruce Lee, Brad Pitt, Frank Sinatra, Steven Spielberg, Frank Zappa, Woody Allen, Ludwig van Beethoven, José Carreras, Rudi Carell, Winston Churchill, Walt Disney, Heino, Jimi Hendrix, Friedensreich Hundertwasser

Berühmte Schütze-Frauen
Kim Basinger, Maria Callas, Edith Piaf, Jane Fonda, Anna Freud, Bette Midler, Britney Spears, Tina Turner

Zum Sternzeichen Schütze passende Elemente
Bester Tag: Donnerstag
Tiere: Schwan, Pfau, Hirsch, Pferd
Düfte: Veilchen, Moschus
Metalle: Zinn
Element: Feuer
Blumen: Schwertlilie, Magerite, Nelke
Farben: Grün, Gelb, Blau, Purpur
Steine: Türkis, Saphir, Lapislazuli, Brilliant