Widder und Zwillinge in der Partnerschaft 2019

Der Mut des Widder vereint mit der Dynamik des Zwillings bildet viel Potenzial für eine funktionierende Beziehung. Beiden geht es nicht um den Weg, sondern vielmehr um das Ziel, wodurch in jeder Hinsicht ein Ausgleich stattfindet.

Die Kleinigkeiten des Lebens können dazu führen, dass Streitigkeiten entstehen. Schließlich kann ein Ziel nur erreicht werden, wenn man einen Weg geht, der vor allem durch den Alltag manifestiert wird.

Wenn es zu Streitigkeiten kommt, sollte man dem gelassen und offen gegenüberstehen und Konflikte mit einem ruhigen Gespräch lösen.

Nichtsdestotrotz sind beide hervorragend für eine Beziehung geeignet.

Widdermann und Zwillingefrau

Als Zwilling sind Sie immer in Bewegung und nur selten an einem Ort fest gebunden. Ihre Unberechenbarkeit kann hin und wieder einen flexiblen Alltag bedeuten, was die Neugier des Widder wecken wird.

Der Zwilling, im Tierkreis verankert wird schnell als oberflächlich bezeichnet, was jedoch nicht der Wahrheit entspricht. Stetig dabei den eigenen Horizont zu erweitern und mehr über das Leben in Erfahrung zu bringen, wird der Zwilling immer mit dem Widder harmonieren.

Wenn der Zwilling humorvoll an bestimmte Aspekte herangeht, können Sie sich als Widder darauf gefasst machen, dass genau diese Dinge entscheidend sind. Zwillinge werden es nicht mögen, wenn Sie mit tieferen emotionalen Ausschweifungen herangehen, was im Notfall dazu führt, dass Sie vertrieben werden. Aufgrund des Pflichtgefühls beiderseits, ist jedoch das Potenzial für eine harmonische und gehaltvolle Beziehung gegeben.

Zwillingemann und Widderfrau

Der Zwilling ist immer neugierig und verfügt über eine hohe Vorstellungskraft. Die Widder-Frau dagegen wird mit ihrem Mut dazu führen, dass sich eine leidenschaftliche Beziehung entwickeln kann.

Der Widder-Frau ist niemals langweilig und ständig in Bewegung, das Leben als eine einzige Herausforderung mit dem Ziel stetig Neues zu lernen und zu entdecken. Aus diesem Grund werden beide Partner immer wieder gegenseitig herausgefordert, was die Beziehung in jedem Falle vorantreibt.

Dadurch, dass die grundlegende Orientierung gleich ist, wird es niemals zu Wertekonflikten kommen, da beide ähnlich denken. Der scharfe Verstand des Zwillings und das gleichzeitige Bedürfnis des Widder jede Aufgabe zu bewältigen, führt automatisch zu einer kreativen Vereinbarung, bei der beide auf gleicher Wellenlänge schwimmen können. Lediglich die praxisorientierten Forderungen können dazu führen, dass hin und wieder Streitigkeiten entstehen.

Das Ziel ist entscheidend und dementsprechend können die Kleinigkeiten untergehen. So muss sich einer von beiden näher mit den Kleinigkeiten des Lebens beschäftigen, auch wenn wichtigere Ziele ins Auge gefasst werden. Keiner der beiden möchten der Routine verfallen, wobei Alltag oftmals aus Routine besteht.