Partnerschaft von Krebs und Widder 2021

Beide wären bedingt für eine Beziehung geeignet. Der Krebs ist allgemein ein Wasserzeichen, der Widder dagegen ein Feuerzeichen.

Sicherlich haben beide eine romantische Ader und können fantasievoll miteinander umgehen, wobei vor allem das Taktgefühl und die Einfühlsamkeit des Krebses dazu beiträgt, dass der Widder seine ständigen Pläne ein stückweit überdenkt oder verändert.

Der Mut aber auch das Vertrauen, was der Widder wiederspiegelt, wird dem Krebs helfen. Dennoch muss man damit rechnen, dass früher oder später Streit entsteht. Gerade wenn jeder selbstständig für sich seinen Weg gehen möchte, wird es schnell zu Streitsituationen kommen. So kann man damit rechnen, dass der Widder sehr direkt und ungeduldig ist und somit die sensible Seite des Krebses verletzt.

Der Krebs als emotionales Wesen im Konflikt mit den Launen und Stimmungen des Widder wird somit viel Geduld benötigen.

Sollte auf beiden Seiten eine Übereinstimmung existieren und ein Gleichgewicht geschaffen werden, so ergibt sich die Möglichkeit, dass man sich gegenseitig viel geben kann.

Grundlegend wird sich ein Gemisch aus Toleranz, Zärtlichkeit, Direktheit und vielem Gefühl ergeben, welches in die Beziehung einfließen kann.

Partnerschaft männlichen Krebs und weiblichen Widder

Der Widder braucht immer nur eines. Einen Feldzug, auf den er sich begeben kann um mit erhobener Klinge Stück für Stück sich selbst zu verwirklichen.

Mit einer unglaublichen Kraft, Energie und einem hohen Durchsetzungsvermögen wird er letztendlich sein Ziel erreichen. Die Krebsfrauen dagegen neigen oft dazu zu klammern. Sie sehnen sich nach Sicherheit, Geborgenheit und hängen oftmals an der eigenen Vergangenheit.

Die Stimmungen schwanken stetig und von Bedürfnissen, Gefühlen und Fantasien getränkt, versuchen Sie sich träumerisch eine eigene Wirklichkeit aufzubauen. Genau an diesem Punkt können beide Sternzeichen auf ihre Grenzen stoßen.

Der Krebs, der immer das menschliche tiefsinnige Gespräche sucht und gleichzeitig der Widder, der mit Kraft und Mut auf einer durchdachten Ebene logische Prozesse als Argument nimmt. Sollte es hier zu einer Vereinigung kommen, dann nur, weil ein stetiger Ausgleich stattfindet, von dem beide profitieren können.

Partnerschaft männlichen Widder und weiblichen Krebs

Die Krebspartnerin wird in aller erster Linie Sicherheit suchen.

Ihre Zuneigung, Sympathie aber auch intensive Leidenschaft sind vor allem darauf aufgebaut, dass man sich in die eigene Schale zurückziehen kann, egal wen man mitnimmt.

Sehr emotional und mit einem hohen psychologischen Sinn lieben sie es, bemuttert zu werden. Ein Widder dagegen sieht was er zu tun hat, zückt das Messer, schlägt um sich und erreicht des Endes sein Ziel.

Für ihn ist es schwierig, seine Schwächen zuzugeben, wobei beide auf einer Ebene agieren können, die durch den Beschützerinstinkt des Widdermannes und der Einfühlsamkeit der Krebsfrau erzeugt wird.