Partnerschaft: Widder und Wassermann 2021

Das Leben wird nie langweilig, wenn sich Widder und Wassermann treffen.

Der Widder respektiert die Natur des freundlichen, aber selbstbewussten Wassermanns und ist offen für spontane Vorschläge. Beide sind sehr experimentierfreudig, was zu wilden Zeiten im und außerhalb des Schlafzimmers führen kann.

Der Widder braucht jede Menge Aufmerksamkeit, wobei der Wassermann seine Freiheiten benötigt. Ein sturer Wassermann wird sich der Führung des Widders widersetzen, während ein lockerer es mit sich machen lässt. Wenn der Widder sich für den Wassermann als unentbehrbar und einzigartig fühlt und der Widder dem Wassermann in allen Lebenslagen vertraut, kann aus dieser Beziehung eine ganz besondere werden. Beide Partner sind sowohl große Reisefegährten, wie auch freudige Bummler in ihrer eigenen Stadt.

Beide brauchen stets ihre Freiheiten um sich entwickeln zu können. Der Wassermann braucht hierbei vor allem psychische Freiheit um sich in der Beziehung ganz fallen lassen zu können. Ein Widder, der ein aufregendes und engagiertes gesellschaftliches Leben führt, kann zu seinem Wassermann nach Hause kommen und beide sind damit zufrieden, weil der Wassermann manchmal vor allem seine Einsamkeit braucht. Wenn die Zeit des Alleinseins gut gepaart mit gemeinsamen Stunden ist, ist diese Beziehung eine großartige Liebespartnerschaft.

Wassermann-Mann und Widder-Frau in einer Beziehung

Wenn sich diese Konstellation auftut, wird es erst eine gewisse Zeit dauern, bis sich beide aufeinander eingestellt haben – aber das Warten wird sich lohnen.

Der Wassermann-Mann weiß genau wann es besser ist die Widderfrau alleine zu lassen, vor allem wenn sie blind vor Wut ist. Daher gibt es keinen Machtkampf zwischen den beiden. In der Liebe schätzt sie seine unkonventionelle und abenteuerliche Art, während er völlig überwältigt ist von ihrer Intelligenz und Enthusiasmus ist. Es kann zwar zu einigen Reiberein kommen, aber kein Problem kann die beiden auseinanderbringen.

Widder-Mann und Wassermann-Frau in einer Beziehung

In dieser Konstellation übernimmt die Wassermann-Frau die Führung weil sie die Fähigkeiten besitzt seinem Zorn, ohne sich selbst darüber aufzuregen, zu trotzen.

Gleichzeitig wird sie ihm die andere Seite des Problems auf sehr herzliche Weise näher bringen können. Die Aufgabe des Widder-Mannes ist die Aufrechterhaltung der Leidenschaft und das Zeigen von Mitgefühl mit ihren Problemchen. Die Wassermann-Frau wird stark von seiner aggressiven Art fasziniert und gibt ihm dabei gleichzeitig die nötigen Freiheit, die auch sie von ihm bekommt. Das beste an dieser Konstellation ist, dass sich beide immer wieder neu erfinden und nie voneinander gelangweilt sind.