Partnerschaft zwischen Fische- und Jungfrau-Menschen 2019

Fische und Jungfrauen geben ein sehr spannendes Paar ab. Während Jungfrauen sich in der Liebe vor allem zurückhaltend zeigen, verhält sich auch ein Fisch auf den ersten Blick sehr bescheiden. Jungfrauen halten ihre Gefühle eher im Hintergrund, planen alles vorher im Kopf durch. Sie versuchen so, seelische Erschütterungen aus dem Weg zu gehen. Der Fisch kann dabei einen treuen Weggefährten darstellen, der sich gerne von der Jungfrau führen lässt.

Fischemann und Jungfrau in der Liebe

In einer Partnerschaft übernimmt ein Fisch-Mann gerne den passiven Part. Dabei lässt er sich von einer dominanten Partnerin so zu sagen „formen“ und leiten. Ist er mit seinen Gefühlen nicht im Gleichgewicht, kann er sich schnell in negativen Situationen verfahren und sogar in leichte Depressionen verfallen. Zudem bieten schwache Abwehrkräfte eine einfache Angriffsfläche für Verführer.

Die Jungfrau-Frau lässt sich nicht ohne Weiteres auf einen Fisch-Mann ein. Sie handelt sehr bedacht, studiert mögliche Partner genauestens, bevor es zum ersten Kontakt kommt. Durch die genaue Beobachtungsgabe sind Jungfrau-Frauen sehr wählerisch und lassen sich nur selten auf Liebes-Abenteuer oder Flirts ein. Sie suchen einen verlässlichen, klaren Partner, für den Sie bereit sind, sich notfalls sogar aufzuopfern.

Es knistert zwischen Jungfrau-Mann und Fischefrau

Auch wenn Jungfrau-Männer nüchtern und unerschrocken wirken, sind sie doch sehr darum bemüht, ihrer Partnerin ein angenehmer Weggefährte zu sein. Dennoch ist er sehr „verkopft“, was zu einer gedanklichen Begrenzung und zu Weilen zu einer angespannten Situation führt. Alles soll wohl durchdacht sein. Hat sich die Jungfrau jedoch einmal voll und ganz für einen bestimmten Partner oder eine bestimmte Partnerin entschieden, so tut sie auch alles dafür, diesem/ dieser einen treuen, festen Stützpunkt für die Ewigkeit zu geben.

Fische-Frauen ist es wichtig, an dem Wohlergehen der Mitmenschen positiv beteiligt zu sein. Sie ist sehr mitfühlsam, kann sich gut in die Situation anderer hineinfühlen. Hinzu kommt Ihre freundliche, lockere und humorvolle Art, mit Gesprächspartnern umzugehen. Diese bereitet ihr oft so manchen Sympathie-Bonus. Doch kann diese Sympathie auch von Mitmenschen falsch verstanden werden. Die Fisch-Frau macht sich durch ihre Offenheit und Hilfsbereitschaft schnell zum leichten Opfer für falsche Freunde.